Stahlhammer Main Page Stahlhammer
submenu
Link to original article: http://www.discover.de/kritiken/sites/stahlhammer.html

Article:

Stahlhammer
Killerinstinkt
High Gain Rec. / Arcade
Metal zwischen HC und Thrash

Thrash-Metal und Hardcore gibt es wirklich reichlich! Die Guten allerdings kann man über die Jahre fast an den eigenen Fingern abzählen und Stahlhammer gehören definitiv dazu!Mit "Rammstein meets Fear Factory" hat ein Kollege ihnen ein Etikett verpaßt, daß nicht nur trifft, sondern exakt wie das Programm des österreichischen Vierers aussieht. Bis auf ein Cover, das MTVIVA-genudelte "Another Brick In The Wall" von Pink Floyd, singt Gary Wheeler deutsch, und zwischen Bassdrum-Attacken und zerrissenen Soli brüllt und grunzt der Mann seine furchterregenden Texte mit einer Inbrunst ins Mikro, daß man meinen könnte, er wolle beweisen, daß P.A.s und Verstärker unnützer Nonsens seien. "Killerinstinkt" groovt und das ist eine Seltenheit, die man neben den deutschen Texten garnicht genug würdigen kann. Zur Abwechslung, damit wir uns vom Tanzen und Moshen erholen können, gibt es "Ein Freund Ging Nach Amerika", eine Moritat, die, wie soll es anders sein, drastisch die dunkle Seite des Lebens in Szene setzt und den Abschluß macht dann wieder ein Cover, das akustische "As Tears Go By" von den Stones.Insgesamt haben Stahlhammer damit nicht nur einen Metal-Knaller erster Kajüte hingelegt, sondern verpacken beinahe unmerklich sarkastischen Humor und Ironisches. Klasse!!